Test: Pizza Monsters

<!– /* Font Definitions */ @font-face {font-family:“Cambria Math“; panose-1:2 4 5 3 5 4 6 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:roman; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:3 0 0 0 1 0;} @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536859905 -1073732485 9 0 511 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-unhide:no; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:““; margin-top:0cm; margin-right:0cm; margin-bottom:8.0pt; margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:“Calibri“,sans-serif; mso-fareast-font-family:Calibri;} .MsoChpDefault {mso-style-type:export-only; mso-default-props:yes; font-family:“Calibri“,sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-bidi-font-family:Calibri;} .MsoPapDefault {mso-style-type:export-only; margin-bottom:8.0pt; line-height:107%;} @page WordSection1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.WordSection1 {page:WordSection1;} –>

Name:

Pizza Monsters

Verlag:

Abacusspiele

Spieleranzahl:

2-8

Alter:

ab 5 Jahren

Dauer:

Ca. 30 Minuten

Worum geht es?

Es gibt Monsterbesuch in der Stadt. Und das Monster wäre kein richtiges Monster, wenn es nicht Pizza über alles lieben würde. Es gilt nun das Monster mit passenden Pizzastücken zu füttern und damit Kochmützen für den besten Pizzabäcker zu gewinnen.

Wie spielt man?

Gespielt wird im Uhrzeigersinn. Es gibt 64 Pizzastücke (am Anfang hat jeder acht festgelegt Stücke) und zehn Bestellungen. Die Bestellungen des Monsters kommen in den Beutel.

Ist man nun am Zug, zieht man blind eine Bestellung aus dem Beutel und schaut sie sich an. Gefällt sie einem nicht, kommt sie in den Beutel zurück und man darf genau einmal eine neue ziehen. Wenn man gewählt hat, legt man die Bestellung offen auf den Tisch.

Man hat ja nun zwei Pizzen vor sich liegen. Nun muss man versuchen die Pizzen an das Monster zu verfüttern. Für jede Bestellung, die man offen hinlegt, darf man ein passendes Teil seiner Pizza an das Monster verfüttern (weglegen). Das macht jeder am Tisch für diese Bestellung, so dass man bei der Auswahl taktieren muss.

Oben links die Bestellungen und rechts die Pizzastücke. Das Bild stammt von der Abacusspiele Homepage.
Oben links die Bestellungen und rechts die Pizzastücke. Das Bild stammt von der Abacusspiele Homepage.

Hat man eine gesamte Pizza an das Monster verfüttert, gibt es eine Kochmütze (Siegpunkt) und man darf sich aus den noch vorhandenen Pizzastücken eine neue Pizza bauen und vor sich ablegen. Sie kann also vier verschiedene Stücke beinhalten, aber auch z.B. zweimal Salami.

Es gibt noch Joker bei den Bestellungen. Einmal darf der ziehende Spieler eine Zutat nach Wahl benennen (ein Koch abgebildet) und einmal darf sich jeder Spieler ein beliebiges Stück aussuchen. (drei abgebildete Köche). Wer als erstes vier Kochmützen gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Einige Varianten sind ebenfalls enthalten. So kann man zum Start die Pizzastücke auch schon individuell aussuchen, die Stücke blind nachziehen oder die Spiellänge variieren.

Es ist noch ein Bonusspiel im Preis enthalten. Hier kommen alle Pizzateile verdeckt in die Tischmitte. Ein Spieler zieht eine Bestellung und alle Spieler versuchen so schnell wie möglich das passende Pizzastück zu suchen. Wer dies am schnellsten schafft, bekommt den Punkt.

Fazit:

Pizza Monsters funktioniert als Spiel ab fünf Jahren. Durch das Spielprinzip kann man auch schon in dem frühen Alter gut mithalten. Denn seine Kochmützen bekommt man auf alle Fälle. Gewinnen kann aber nur, wenn man beim Ziehen und auch neu Auslegen der Pizzen (vergleichen, was die anderen Spieler ausliegen haben) etwas taktiert. Das funktioniert aber je nach Spielaffinität ab 5, eher 6 Jahren auch schon sehr gut.

Das Thema der Pizzen und des wirklich sehr süß gestalteten Monsters sind natürlich Selbstgänger und das Spiel wird auch gerne mal einfach so aus dem Schrank geholt. Was ich mir noch gewünscht hätte, ist eine leicht erweiterte Spielvariante.

Aber so wie es ist, mit seinen Varianten und seinem Bonusspiel, ist Pizza Monsters ein gelungenes Spiel, auch bzw. gerade für Spielanfänger, die hier sehr gut hereinkommen und viel Spaß haben werden.

Pizza Monsters

8

Fazit

8.0/10

Pros

  • Sehr einsteigerfreundlich
  • schönes Thema
Datenschutz
Alexander Iwan PR, Inhaber: Alexander Iwan (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Alexander Iwan PR, Inhaber: Alexander Iwan (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.