Rezension: Spiderman (Nr. 1 2019)

Name:

Spiderman

Nummer:

1 ( Neustart der Marvelreihe)

Universum:

Marvel

Verlag:

Panini

Preis:

4,99 €

Seiten:

68

Inhalt:

Es handelt sich um das Heft 1 nach dem Neustart aller Marvel Comics. In diesem ersten Band und auch dem nächsten gibt es immer wieder kurze Rückblicke in die Entstehung von Spiderman.

Und auch das Privatleben von Peter Parker wird geklärt, so dass man auf dem neusten Stand ist, wie er in dieser neuen Geschichte zu M.J steht.

Die ganze Geschichte ist dabei sehr privat, hat Peter doch das Problem, dass Kingpin der neue Bürgermeister der Stadt ist. Dieser aber lobt ihn im Gegensatz zu allen anderen Superhelden in höchsten Tönen. Und sein neuer Mitbewohner ist auch ein Schurke.

Dazu bekommt Peter Probleme mit seinem Dr. Titel und die Erde ist scheinbar einem Angriff außerirdischer Invasoren ausgesetzt.

Meinung:

Alles neu bei Spiderman. Ich gebe dabei zu, dass ich mit der alten Storyline bzw. den verschiedenen nicht aktuell vertraut bin. Deswegen bin ich sehr glücklich, dass hier alles auf Null gesetzt wurde.

Die Zeichnungen finde ich durchweg wirklich gelungen. Tatsächlich muss man dazu sagen, dass dies hier ein sehr ruhiger Comic ist. Die Kämpfe sind alle sehr kurzgehalten. Die Gesichter sind sehr einfach dargestellt, aber es passt zu dem Stil und auch zu Spiderman. Nur MJ ist mir als Person einfach unsympathisch. Damit meine ich allerdings nur die Charakterzeichnung selbst.

Der sehr positive Umgang mit Peter, der hier gewählt wurde, gefällt mir sehr gut.

Die Geschichte selbst ist lange noch eine Einführung in die neuen Gegebenheiten. Aber auch das ist ja auch richtig so. Es gilt zu wissen, wie Peter und Spiderman jetzt hier auftreten, wie Peter mit seinen Freunden und Verwandten umgeht bzw. der Status ist und wie Peter jetzt lebt.

Dazu werden einige Fakten, wie der Dr. Titel von Peter aus alten Folgen, mit aufgenommen, aber gut erklärt. So hat man das Gefühl mittendrin zu sein und es gibt nichts, was mir jetzt hier als Vorwissen rätselhaft war.

Dazu gibt es wirklich einen spannenden Cliffhanger zum 2. Band. Spiderman- und Marvelfans kann ich diesen ersten Band der neuen Spidermanreihe nur empfehlen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung.

Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar. Mit steht es dabei frei meine eigene Meinung zu äußern.

Spiderman Nr. 1 2019

8

8.0/10

Ein Gedanke zu „Rezension: Spiderman (Nr. 1 2019)

Kommentare sind geschlossen.