Rezension: Die Bücher der Magie (Teil 2)

Name:

Die Bücher der Magie (Teil 2 der Geschichte)

Universum:

Sandman Universe

Verlag:

Panini

Preis:

16,99 €

Alter:

Ab 16 Jahren

Inhalt:

Wer den ersten Band der Reihe nicht gelesen hat, sollte sich nicht spoilern und hier die Rezension zum 1. Band lesen. Der 2. Band vertieft dies alles und als Kurzfazit vorab, steigert das Niveau noch einmal deutlich. Ab jetzt kann das Weiterlesen dann Spoiler enthalten.

Timothy Hunter sucht immer noch seinen Weg mit der Magie umzugehen. Er muss zuallererst aber seine Freundin Ellie finden, die in den Seiten eines Buches gefangen ist. Um dies zu schaffen begibt er sich auf eine gefährliche Reise in das Reich der Elfenkönigin Faerie. Hier muss er Königin Titania widerstehen. Immer an seiner Seite: Magierin Dr. Rose.

Ein Bildausschnitt aus Die Bücher der Magie 2
Little Fires Everywhere“ basiert auf dem gleichnamigen Beststeller von Celeste Ng aus dem Jahre 2017. Die Schicksale der Bilderbuchfamilie Richardson und einer mysteriösen Mutter mit ihrer Tochter verschlingen sich ineinander und das Leben aller wird auf den Kopf gestellt.

Meinung:

Nach dem 1. Band hat man sich an den Zeichenstil  gewöhnt und ist sofort wieder mitten drin in der Geschichte rund um Timothy Hunter. Zeichnerisch ist der Band dabei in die Geschichte auf der normalen Welt und dem Elfenkönigreich zu unterscheiden. Dies ist sehr bunt gestaltet. Das finde ich äußerst gelungen und da macht es wirklich Spaß die einzelnen Bilder zu erkunden. Überhaupt ist alles sehr detailreich gezeichnet. Die Stimmung der einzelnen Figuren findet sich dabei immer wieder in der Gestaltung wieder.

Die Geschichte lebt davon, dass im Grunde nicht das eine Böse besiegt werden muss. Es wird die ganze Welt der Magie zusammen mit Timothy Hunter entdeckt. Dazu sind viele der auftauchenden Charaktere erst einmal grau in der Gesinnung. Ob sie nun böse sind oder nicht kann man da nur erahnen. Das gefällt mir. Das Sandman Universe hat einen schönen Tiefgang und ich bin wirklich sehr gespannt, wie es weiter geht mit der Geschichte, denn wir sind hier wirklich noch am Anfang von Timothy Hunter.

"Little Fires Everywhere" basiert auf dem gleichnamigen Beststeller von Celeste Ng aus dem Jahre 2017. Die Schicksale der Bilderbuchfamilie Richardson und einer mysteriösen Mutter mit ihrer Tochter verschlingen sich ineinander und das Leben aller wird auf den Kopf gestellt.

Positiv erwähnen muss ich auch noch die Geschichte um Ellie, die im Buch gefangen ist. Das wurde  sehr kreativ erzählt,einschließlich sehr gelungener Zeichnungen und einer sehr gut eingefangenen bedrückenden, aussichtslosen Situation.

Das Sandman Universe ist ja sehr vielseitig und es erscheinen gerade mehrere Comics aus diesem Universum. Die Bücher der Magie bzw. die Reihe um Timothy Hunter ist für mich persönlich da ein perfekter Einstieg. Ich bin begeistert und sehne den nächsten Band herbei.

Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar. Dabei steht es mir komplett frei meine eigene Meinung zu sagen.

Die Bücher der Magie 2

16,99 €
8.5

Fazit

8.5/10
Datenschutz
Alexander Iwan PR, Besitzer: Alexander Iwan (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Alexander Iwan PR, Besitzer: Alexander Iwan (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.