Rezension: Kuno ist Knallwach

Titel:

Kuno ist Knallwach

Autor:

Dagmar Henze

Illustrationen:

Dagmar Henze

Verlag:

Coppenrath

Seiten:

20

Alter:

Ab 2 Jahren

Kurzinhalt:

Der kleine Bär Bruno soll schlafen gehen. Nun ist er aber überhaupt noch nicht müde. So schleicht er sich heimlich aus dem Haus um seine Freunde zu besuchen. Doch diese schlafen alle schon oder gehen gerade ins Bett. Dabei merkt Kuno gar nicht, wie er langsam auch sehr müde wird. Am Ende schläft er dann selig in seinem Bett ein.

Meinung:

Kuno ist Knallwach ist ein Buch für die ganz kleinen Kinder ab zwei Jahren. Die Zeichnungen sind jeweils eine Doppelseite groß und mit ein paar Zeilen Text versehen. Die Zeichnungen sind sehr bunt und Bruno ist wirklich, gerade für die Kleinen, ein sehr süßer Bär.

Die Geschichte an sich bietet keine großen Besonderheiten, ist aber schön als Gute Nacht Geschichte verfasst, wobei man sie natürlich auch einfach so lesen kann. Mit Bruno ist Dagmar Henze auf jeden Fall ein sehr sympathischer Bär geglückt. Die Seiten bieten immer einige kleine Details, so dass die Kinder beim Vorlesen auch gut die Blicke über die Seiten schweifen lassen können.

Nun hat das Buch auch einen Soundeffekt. Auf der letzten Seite liegt Bruno im Bett und schläft und hier schnarcht das Buch. Das startet bei mir doch sehr schwer und es steht auch nirgendwo erklärt, um was es sich hier für einen oder mehrere Sounds handelt, so dass ich erst dachte, das Buch sei kaputt. Ich finde die Idee des hörbaren Schnarchens sehr charmant, und die Kinder können da auch drüber lachen.

Es erhöht aber den Buchpreis deutlich und ich finde, das hätte die Geschichte an sich gar nicht unbedingt nötig gehabt.

Thalia.de - Bücher, Medien und mehr

Kuno ist Knallwach

12,00
8

Fazit

8.0/10