Rezension: KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf?

Titel:

KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf?

Autor:

Text:

Lydia Hauenschild

Bilder:

Frauke Weldin

Verlag:

arsedition

Seiten:

12

Alter:

2-5 Jahre (laut Beschreibung 2-4)

Kurzinhalt:

Der Bär tapst in ein fremdes Haus und erkundet es genau. Dabei versucht er u.a. lautlos einen Teppich zu überqueren, wirft einen Reistopf um oder der Honigtopf rutscht ihm von einem Regal.

Meinung:

KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf ist ein sehr schönes Buch mit kleinen Schwächen.

Das erste große Plus ist, dass hier ein Geräuschebuch ohne nervige Batterien vorliegt. Die Seiten selber bieten durch verschiedene Oberflächen, das Mitmachen mit den Händen oder in die Seite integrierte Reiskörner das Geräuschfeedback. Die Geräusche selber sind dabei in die Geschichte sehr gut eingebunden. Der Dielenboden am Anfang und der Teppich, sind dabei keine wirklichen Geräusche für sich, sondern eher der Mittmachaspekt. Am Ende folgen dann die wirklichen Geräusche. Gerade die Idee mit dem Reis, ist wirklich gut und auch die kratzenden Finger gefallen unseren Kindern sehr gut.

Was sind aber die Geräusche, ohne eine Geschichte und schöne Bilder. Die Zeichnungen sind wirklich sehr niedlich, der Bär komplett tapsig und auch der Rest drumherum mit viel Liebe zum Detail gezeichnet. Der Text ist in Reimform gehalten. Hier kann man sagen – kurz, aber für das Alter genau richtig und auch hier hat sich jemand wirklich viel Mühe gegeben.

Der zweite kleine Wehrmutstropfen ist wohl mit 12,99€ bei der Seitenzahl diesen Preis. Aber damit muss man wohl Leben, wenn man ein Buch kauft, das sicher nicht in einer riesen Auflage gedruckt wurde und diverse Sonderseiten enthält. Andere vom Grundtyp vergleichbare Bücher sind von der Seitenzahl auch immer sehr ähnlich, allerdings hat man da oft noch Batteriekosten.

Wer ein liebevolles Buch sucht, ob als Geschenk oder für die eigenen Kleinen, macht hier bei KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf? sicher nichts falsch. Als Verbesserungsvorschlag meinerseits wären nur zwei Doppelseiten mehr mit weiteren Geräuschfunktionen gewesen.

 

 

 

 

KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf?

12,99
KLOPF! KLOPF! KLOPF! Wo ist der Honigtopf?
72

Fazit

7/10

    Pros

    • schöne Bilder
    • reimender Text
    • Batterielose zum Teil kreative Geräusche

    Cons

    • wenig Seiten

    Kommentar verfassen