Rezension: Kleines Monster, komm da raus!

Titel:

Kleines Monster, komm da raus!

Autor:

Tom Fletcher

Illustrationen:

Greg Abbott

Verlag:

cbj

Seiten:

32

Alter:

Ab 3 Jahren

Kurzinhalt:

Es handelt sich um ein Mitmachbuch. In das Buch hat sich ein kleines Monster eingenistet. Die Kinder müssen nun alles probieren, damit das Monster das Buch verlässt. Das Buch wird geschüttelt, das Monster gekitzelt, gedreht, gepustet und gekippt. Am Ende gelingt es, aber war das richtig?

Meinung:

Kleines Monster, komm da raus! ist ein klassisches Mitmachbuch, allerdings klassisch auf hohem Niveau. Die Zeichnungen sind gelungen. Man sieht auf jeder Doppelseite das Monster, das auf die Aktionen der Kinder reagiert. Dies ist sehr kurzweilig gehalten. Unsere Kinder holen das Buch gerne immer wieder heraus, egal ob drei oder sechs Jahre alt. Und auch mit knapp zwei Jahren wird zumindest schon ordentlich mitgemacht ohne natürlich den tieferen Sinn zu verstehen.

Die Pointe am Ende, wenn das Monster das Buch verlässt, ist wirklich gelungen. Dass das Monster dann plötzlich im Zimmer sein wird, daran denkt kein Kind vorher und umso größer ist dann auch die Überraschung. Aber Angst hat auch keiner, dafür ist das Monster doch zu lieb gezeichnet. Ins Buch zurück soll es dann aber doch wieder.

Am Ende haben die Kinder Spaß und das auch deutlich mehr als einmal. Und das ist es, was am Ende zählt. In meinem Video kann man auch noch einmal sehen, was das Buch ausmacht.

Kleines Monster, komm da raus

Kleines Monster, komm da raus
9

Fazit

9.0 /10