Rezension: Finger Weg von diesem Buch

Es ist ein toller Spaß für Zwischendurch.

Finger Weg von diesem Buch

Autor:

Andy Lee

Verlag:

arsedition

Seiten:

32

Alter?

4-6 Jahre

Kurzinhalt:

Das Monster ist verzweifelt. Die Kinder dürfen das Buch auf keinen Fall lesen. Dazu sind ihm jede Mittel recht. Mit jeder Seite, die weitergeblättert wird, steigt sein Ärger und er versucht immer wieder neue Wege zu finden, die Kinder am Umblättern zu hindern. Sollte alles nicht helfen, droht ihm an Ende Ungemach. Doch das, erfahren die Kinder nur, wenn sie wirklich das ganze „Finger Weg von diesem Buch“ Buch durchlesen.

Meinung:

Finger weg von diesem Buch ist mal etwas ganz anderes und spielt mit dem Gedanken, dass Kinder immer gerne genau das tun, was sie eigentlich nicht sollen. Das funktioniert perfekt. Unserer Tochter (5) mag dieses Buch sehr. Das heißt nicht, dass sie es jetzt jeden Tag durchblättert, aber sie spricht unglaublich gerne über das Buch und erzählt vielen von der Geschichte. Das hat sie bisher in diesem Maße auch noch nicht gemacht.

Das Buch selber, lebt neben der Grundidee, von den einfach genialen Illustrationen von Heath McKenzie. Das Monster ist in seinem Ärger, Verzweiflung, Hoffnung ist grandios dargestellt und man lebt richtig mit, mit dem kleinen Kerl.

Natürlich sind es jeweils große Bilder mit wenig Text, so dass es fast eher ein großes Bilderbuch ist. Ich kann Finger Weg von diesem Buch als lustiges Buch, das komplett anders ist, und am Ende durchaus überraschen kann, nur empfehlen. Es ist ein toller Spaß für Zwischendurch.

Finger Weg von diesem Buch

12,99
Finger Weg von diesem Buch
75

Fazit

8/10

    Kommentar verfassen