Review: Daredevil 2. Staffel

Der folgende Beitrag enthält ausdrücklich Spoiler zur 2 Staffel von Daredevil Wer wissen möchte worum es geht, liest bitte meine Review zur 1. Staffel

Daredevil

(Das Bild stammt direkt von https://www.netflix.com/de/title/80018294)

Die Handlung:

Wilson Fisk sitzt im Gefängnis. Es sollte also aufwärts gehen in Hells Kitchen. Plötzlich kommt es zu einer Mordserie unter Verbrechern. Verübt werden diese durch den Punisher. Parallel geht die Geschichte um Daredevil und die Hand weitere die in der ersten Staffel begonnen wurde. Die beiden Handlungsstränge kriegen über die Staffel jeweils gut die Hälfte der Zeit zugeteilt. In der ersten Hälfte verstärkt mit dem Blick auf den Punisher und am Ende etwas mehr auf die Geschehnisse um die Hand.

 

Die Besetzung:

John Bernthal als Punisher gehört zu meinen Lieblingsschauspielern und verstärkt diese Staffel im Hauptcast und ist eine absolute Verstärkung. Dieser bleibt unverändert mit Charly Cox, Elden Hensen und Deborah Ann Wolf bestehen. Diese harmonieren auch nach wie vor sehr gut miteinander.

 

Fazit/ Meinung:

Tatsächlich fällt das Fazit durchwachsen aus. Von der ersten Staffel war ich ja doch durchaus begeistert. Der Weg hin zu Daredevil war wirklich spannend inszeniert und die Schauspieler harmonierten nahezu perfekt miteinander.  Ich habe auch die zweite Staffel sehr schnell durchgeguckt. Ich habe oben geschrieben, das die drei Hauptdarsteller immer noch sehr gut miteinander harmonieren, leider aber tun sie es viel zu selten. Gerade in der zweiten Hälfte der Staffel haben sie kaum noch gemeinsame Szenen. Dazu gefällt mir die Geschichte um die Hand, auch wenn sie jetzt im Grunde im Hintergrund der wahre Hauptzweig sein soll, die Geschichte um die Hand leider nicht wirklich. Sie ist, natürlich es ist ja eine Comicverfilmung, komplett auf Action ausgelegt. Aber erfahren tut man einfach so gut wie gar nichts.  Ein paar mehr Hintergründe und Tiefe hätte hier sehr gut getan. Die Geschichte um den Punisher gefällt mir dagegen eigentlich sehr gut, auch wenn sie in der Staffel eine komische Pause hat.  Sie erfüllt ihren Zweck und ist auch der Part, bei dem die Schauspielerei dann doch deutlich im Vordergrund steht.

Im Grunde hätte es gute Möglichkeiten gegeben inhaltlich abzuschließen. Das scheint nun aber in keinem Fall wirklich zu passieren, auch wenn ich glaube das man den Punisher nicht wiedersehen wird. Trotzdem übt die Serie weiterhin eine gewisse Faszination auf mich aus, ganz ohne Frage. Bleibt zu hoffen das der stärkere Punisher Erzählstrang gut aufgefangen werden kann.

7

Fazit

7.0/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.