Kurzrezension: Olympos

Olympos

Dan Simmons

Olympos von Dan Simmons

Autor:

Dan Simmons

Genre:

Science Fiktion

Verlag:

Heyne

Achtung, dies ist der zweite Band eines Zweiteilers. Der folgende Text enthält Spoiler. Band Eins Ilium wurde von mir hier ebenfalls Rezensiert.

Kurzinhalt:

„Der Krieg der Götter hat begonnen“ mit diesem Cliffhanger endete Band 1. Olympos setzt genau hier an. Alle drei Handlungsstränge des ersten Bandes bleiben bestehen, nur die Erde nimmt im Verhältnis deutlich mehr Seiten des Buches ein.

 

Meinung:

Grundsätzlich geht das Epos hier genau an dem Punkt weiter, an dem Ilium endete. Viele große Bücher und Zyklen haben ja ein Problem, die Antworten sind oft nicht so gut wie die aufgeworfenen Probleme und Fragen. Grundsätzlich, guckt man sich die Rezensionen an, wird das Buch doch im Gegensatz zu seinem Vorgänger sehr zerrissen. Ich kann dem zustimmen, das Band zwei sicher auch etwa 100-200 Seiten weniger hätte vertragen können. Gerade die Erde ist da doch etwas überdimensioniert vorhanden. Vielleicht hätte man das Thema aber einfach auch weiter hauptsächlich auf dem Mars halten sollen.

Aber mir gefiel auch die Erdgeschichte gut auch wenn sie einige komische Auswüchse hat (gerade im Bereich Sex).

Letztendlich im Olympos eine solide Fortsetzung eines Meisterwerkes, die das Niveau des Vorgängers selten erreicht aber viele andere Autoren des gleichen Genres immer noch im Griff hat.

 

 

Olympos

8

Fazit

8.0/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.